Alle Neuigkeiten

Mittwoch, der 6. Dezember 2017

Wochenzettel 17,48:
Eine gute Gelegenheit Verantwortung zu übernehmen

Der Winter naht, der Advent steht vor der Tür. Von ruhiger Winteratmosphäre fehlt jedoch jede Spur. Die letzten Seminartermine zum Thema Medientheorie sind für dieses Semester angebrochen und die Kernthese der Masterarbeit muss bis zur Konzeptpräsentation auf den Punkt gebracht werden. Es gibt noch viel zu tun – es wurde viel gefeilt, getüftelt und diskutiert.

Dienstag, der 5. Dezember 2017

Wochenzettel 17,46:
Der Blick in die Zukunft

In der 46. KW wurde unser Blick sowohl auf die „Zukunft der Arbeit“, als auch auf die „Zukunft unserer (Master)Arbeit“ gerichtet. In Vorlesung und Coaching wurde nicht nur überlegt, wie wir mit unserer Masterthesis weitermachen, sondern auch wie wir uns in der digitalisierten Zukunft als Designer durchsetzen können.

Mittwoch, der 15. November 2017

Wochenzettel 17,45:
Tipps & Ratschläge – die Konzeptpräsentation vorbereiten

Einmal kurz verdaut und weiter geht's: der „Schulterblick“ liegt nun hinter uns und es kann mit viel Feedback in die neue Woche stolziert werden. Um sich auf die gefürchtete Konzeptpräsentation im Dezember gut vorbereiten zu können, holten sich die Masterstudenten in der KW 45 viele Tipps und Ratschläge ein, was erwartet und gewünscht wird.

Montag, der 6. November 2017

Wochenzettel 17,44:
Zukunftsvisionen – negieren, reduzieren, spezifizieren

Die zehnte Woche stand ganz im Zeichen der Zukunft. Sowohl im Medientheorie-Kurs am Montag, als es um zukunftsorientiertes Design ging, als auch am Mittwoch. Dann nämlich standen die"Schulterblick"-Präsentationen auf dem Programm. Der erste Meilenstein auf dem Weg Richtung Masterabschluss! In 25 Kurzvorträgen berichteten die Studenten über den aktuellen Stand ihrer Masterarbeiten.

Mittwoch, der 25. Oktober 2017

Wochenzettel 17,42:
„Je suis Darth Vader“

Sieben Wochen des Masterstudiums sind nun schon vergangen. In den letzten Tagen haben sich die Studenten intensiv mit Texten von Adorno und Negus auseinander gesetzt und liessen sich anschliessend während zwei Tagen von diversen Vorträgen des Kurt-Schwitters-Symposium „Design und Mimesis“ anregen.

Dienstag, der 17. Oktober 2017

Master-Studenten berichten.
Über den Rand der eigenen Disziplin hinausblicken

Was mich über das vorwiegend praktisch-gestalterische Grundstudium hinaus am Masterstudium Design und Medien in Hannover besonders reizte, war tiefer in die Medientheorie hineinschnuppern zu können. Gelegenheit zur Beschäftigung mit medienphilosophischen Ansichten von Platon bis hin zu Baudrillard ...