Monday June 20th, 2016

Master-Studenten berichten. Wie unsere Studenten das Studium erleben (9)

Sorry, this entry is only available in German.

„Es waren einmal … zwei interessierte Studentinnen, die sich beide durch die Recherche-Arbeit einer Hausarbeit quälten. Die eine recherchierte zum Thema Antarktis und die andere zum Thema Kapitalismus. Beide verbrachten unzählige und durchaus frustrierende Stunden damit, das Internet auf brauchbare Inhalte zu durchforsten. Und blieben dabei regelmäßig an Belanglosigkeiten und unsinnigen Beiträgen wie lustigen Tiervideos hängen. Mal ehrlich: Welcher Student kennt das nicht? Man soll sich mit einem Thema beschäftigen und schweift andauernd davon ab, weil das Internet so viele reizvolle wie schwachsinnige Ablenkungen bietet. So machten sich die beiden Studentinnen auf die Suche nach einer Lösung für das Problem, dass man im Internet ständig von Unmengen an sinnlosen Informationen überflutet wird – und wurden fündig.“

Anna_Lena

Sarah-Kölbel

Wir, Sarah (Art Director bei Leo Burnett, rechts) und Anna-Lena (Masterstudentin, links), entwickelten ein Konzept, welches sich zum Ziel setzte der Informationsflut entgegenzuwirken und wieder mehr inhaltliche Relevanz in den digitalen Informationsmarkt zu bringen. Es soll ein relevantes Medium geschaffen werden, was digitalen Inhalten mehr Gewicht verleiht. Wir entwickelten dazu den „KURZ&QUER Verlag“. Der Verlag ist ein Hybrid aus Kunst- und Unternehmensprojekt.

„KURZ“ KURZ_Logo

ist ein augenzwinkernder Kommentar auf die schnelllebige Zeit. Durch Werke der klassischen Literatur, die in einer mediengerechten, kurzen und elektronischen Form neu herausgebracht werden. Die Bücher sind selbst geschrieben und keine simple Zusammenfassung der Klassiker – sie generieren eine neue Leseform. Wir wollen keineswegs mit den originalen Klassikern in Konkurrenz treten. Auf dem Cover wird das Buch in nur einem Satz zusammengefasst.

QUER_Logo„QUER“

ist die Verbindung von digitalem Verlag und Aggregat als Herausgeber von gesammelten, elektronischen Inhalten in monothematischen Long-Reads. Diese beschreiben einen Querschnitt des jeweiligen Themas auf subtil provokante Art aus diversen Blickwinkeln. Die Long-Reads werden mit regelmäßigen Updates inhaltlich erweitert. QUER bietet eine qualitative Selektion von Internet-Inhalten in der visuellen Form eines anthologischen Aggregats. Im Internet zählen oft Information und Quantität vor Qualität, so dass das Internet in dem Sinne nicht aktiv genutzt wird. Vor allem bei journalistischen Inhalten gibt es große qualitative Unterschiede. Das Ziel von QUER ist die Schaffung einer neuen Kulturtechnik gegen die Informationsflut.

Zusammengefasst schafft der „KURZ&QUER Verlag“ eine digitale Plattform, die einen neuen Umgang mit journalistischen und literarischen Informationen aufzeigt.

Frankenstein_MockupBei der Gründung werden wir von vielen Stellen in Hannover unterstützt. Als einen Beitrag zur innovationsfreundlichen Entwicklung der Kunst und Kulturlandschaft der Landeshauptstadt haben wir Anfang 2016 eine Förderung des Innovationsfonds Kunst und Kultur erhalten. Auch durch Initiativen wie dem Gründerinnen-Consult der Stadt Hannover erhalten wir eine gute Gründungsberatung, Qualifizierung und Vernetzung von Frauen und das niedersachsenweit. Durch die monetäre und beratende Unterstützung konnten wir den „KURZ&QUER Verlag“ gründen und in die Produktion der ersten Bücher gehen.