Dienstag, der 10. Februar 2015

Prototypenparty mit steigender Nachfrage

BackPack, Publikumspreis für Jakob Lukosch

Prototypenparty

“Wie Ideen auf die Straße kommen” betitelte die HAZ am 7. Februar 2015 ihren Bericht über die zweite Prototypenparty im SofaLoft. Die Prototypenparty ist ein Matching-Event für Produktentwickler und Kreative. Hier werden Prototypen von Produkten und Dienstleistungen in einer zwanglosen Atmosphäre vorgestellt und getestet. Durch das Feedback der Teilnehmer entstehen Impulse für die Weiterentwicklung und Realisierung von innovativen Produkten. Dabei entstehen Kooperationen zwischen Teilnehmern, die die Realisierung von Ideen beschleunigen: eine ideale Möglichkeit auch für Designstudierende ihre Prototypen live zu testen. Bei der ersten Prototypenparty im Edelstall gewann die Masterstudierende Nina Hoepfner den Publikumspreis, diesmal ging dieser Preis an Jakob Lukosch, der im Rahmen seines BA Produktdesign eine ökologisch vertretbare Rucksack-Kollektion entwarf.

Die Prototypenparty bringt eine einzigartige Mischung von professionellen Produktentwicklern und Enthusiasten an einem Ort zusammen. Sie schließt dabei die Lücke zwischen der ersten Ideenumsetzung, ausführlichen Produkttests und der Marktforschung. So war es diesmal bemerkenswert, dass “Prototyper” aus ganz Deutschland an der Veranstaltung teilnahmen, dass sich die Ideen von digital bis analog, von Hardware bis Software über alkoholische Getränke erstreckten und die Erfinder sich beispielsweise aus dem gestaltenden Handwerk, den Programmierern und den Kreativen rekrutierten.

Die nächste Party der Veranstalter Mario Leupold, Dörte Roloff und Gunnar Spellmeyer kommt bestimmt. Dann können sich wieder professionelle Produktentwickler und Designer aus Start-ups, Hochschulen und Unternehmen,
Studierende mit eigenen Produktideen und Prototypen, Maker, Hardware-Hacker, Upcycler und Erfinder, interessierte Nutzer, die als kompetente „Experten des Alltags“ zur besseren Qualität von Produkten und Dienstleistungen beitragen wollen, Business Angels und Investoren auf der Suche nach neuen Beteiligungsmöglichkeiten, Netzwerker, die innovative Ideen unterstützen möchten,
Unternehmen auf der Suche nach kreativen Lösungen, neuen Märkten und Talenten, an der Party beteiligen.