Dienstag, der 6. Januar 2015

Das Königsspiel / The Kings game

Schulterblick Master WS 2014

Kings Game: “Le Jeu du Roi” nach Dominique Vincent

Das Kings Game ist ein Fortbildungselement zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und Leadership.

Das Spiel baut auf den Grundgedanken der Systemtheorie auf und der Idee, dass die menschliche Entwicklung nicht isoliert, sondern integriert in soziale Systeme betrachtet werden muss.

Le Jeu du Roi, das Kings Game, wurde von dem Therapeuten Dominique Vincent in Frankreich entwickelt (Vincent 2012), in der Intention, ein gesundes und konstruktives Leadershipverhalten in zukünftigen und gegenwärtigen Führungskräften zu entwickeln.

Ausgangspunkt ist die Annahme, das wir alle mit einem von Natur aus gegebenen Führungpotential auf die Welt gekommen sind. Wir haben somit immer Einfluss auf unser Umfeld. Sind wir uns jedoch unserer Macht nicht bewusst, können diese Energien fehlgeleitet werden und bis zu zerstörerischen Tendenzen führen, insbesondere als Führungskraft.

Das Königspiel erlaubt es einer Gruppe, soziale Mechanismen sichtbar zu machen und hilft uns unser volles Führungspotential zu erkennen und anzunehmen. Hierbei werden Archetypen verwendet, also idealtypische Vertreter einer Idee. Teilnehmer positionieren sich bewusst auf den unterschiedlichen Archetypen des Spiels, um unbewusste Gedanken und innere Bilder ans Licht zu holen. Diese spiegeln oft tiefsitzende Glaubenssätze wieder, die nun transformiert und geheilt werden können.

In meiner Arbeit mit dem Kings Game bin ich jedes Mal aufs Neue stark berührt von der Tiefe der Gedanken und Leitsätze, die aus scheinbar zufälligen Impulsen der Teilnehmer entstehen. Das Königsspiel ist für mich eine Möglichkeit, in sehr kurzer Zeit, emotionale Heilung auf individueller und Gruppenebene herbei zu führen.

Dr. Sabine Mueller
Associate Professor Entrepreneurship / Researcher/ Developmental Coach
Groupe ESC Dijon Bourgogne

Sabine Mueller war mit einem sehr bewegenden Seminar Gastdozentin im Dezember 2014 im Masterstudiengang Design und Medien.