Donnerstag, der 14. September 2017

Wochenzettel 17,36:
Neuland begehen. Werte entdecken.

Auftakt für das Master-Studium Design und Medien an der Hochschule HannoverEndlich war es wieder soweit: Der September stand vor der Tür und mit ihm ein neuer Jahrgang Master-Studenten. Traditionell wurde die erste Woche des Studiums mit dem dreitägigen Master-Campus eröffnet. Auch wenn die positive Vorfreude das Stimmungsbild prägte, war die erste Woche für alle Teilnehmer wie das Internet für unsere Bundeskanzlerin: Neuland.

Eine Reihe von der Kennenlernspielen und der angeregte Austausch der Studenten untereinander schafften schnell eine gute Atmosphäre und vermittelten auf spielerische Art und Weise bereits die ersten Lehren der anstehenden zwei Semester. Neben der Auseinandersetzung mit Kreativprozessen, “design thinking” und den Grundlagen der Kommunikation, lag das Augenmerk vermehrt auf den eigenen Werten. Sie zu finden, zu definieren und zu gewichten, führte zu kontroversen und lebendigen Diskussionen.

Zum Abschluss der Woche stand wie in vielen Jahren zuvor der Besuch des Hochseilgartens in der Eilenriede auf dem Programm. Auch wenn das Wetter nicht durchgängig mitspielte, konnte die Freude und Motivation, mit welcher der Nachmittag angegangen wurde, nicht getrübt werden. Neben Grenzen und Ängsten, die jeder für sich persönlich überwinden konnte, wurden viele Aufgaben und Probleme durch Teamwork und gute Kommunikation gelöst.

Wer sich ein Stimmungsbild verschaffen möchte, folgt dem Studiengang am besten auch bei Facebook und bei Instagram.

Constantin Griese